Theater

Das unmögliche Theater (Teil 2): Tagebuch eines Verrückten

Szene aus TAGEBUCH EINES VERRÜCKTEN

Termine

Alle Termine dieser Veranstaltung sind bereits vorbei.

Zuletzt aktualisiert:

Das unmögliche Theater (Teil 2): Tagebuch eines Verrückten

von Lu Xun, deutsch von Wolfgang Kubin

Heute schauen mich alle so komisch an. Habe ich was getan? Oder sind es die anderen? Wir alle kennen die vielen Stimmen der Verunsicherung in unseren Köpfen...

Beschreibung

Heute schauen mich alle so komisch an. Habe ich was getan? Oder sind es die anderen? Wir alle kennen die vielen Stimmen der Verunsicherung in unseren Köpfen. Meist ist es die Stimme der Vernunft, die uns zum leise sein bringt. Doch was, wenn die Vernunft aller schon lange ausgesetzt hat? Die chinesische Erzählung „Tagebuch eines Verrückten“ handelt von einem Protagonisten, der mehr und mehr Anzeichen entdeckt, dass seine Umgebung voller Menschenfresser ist. Auch auf ihn haben sie es abgesehen. Aber wenn sie einsehen könnten, dass es nicht richtig ist, Menschen zu fressen, dann wäre es nur ein kleiner Schritt zur gelebten utopischen Gesellschaft. – Im zweiten Teil der Serie DAS UNMÖGLICHE THEATER untersucht Regisseur Marian Joel Küster die vielen Stimmen eines Ichs, die den Wahnsinn der Wirklichkeit zu erkennen und zu durchbrechen versuchen.

Preis

17 Euro, ermäßigt 12 Euro / Zur Premiere gelten Sonderpreise.