Theater

Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui

Szene aus DER AUFHALTSAME AUFSTIEG DES ARTURO UI

Termine

Nächste Termine

  • 14.11.2018 19:30
  • 24.11.2018 19:30
Zuletzt aktualisiert:

Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui

von Bertolt Brecht

Brechts „Gangsterspektakel“ aus dem Jahre 1941 ist eine Farce, in der sich der Weg von Polit-Aufsteigern unserer Zeit spiegelt.

Beschreibung

Wirtschaftskrise in Chicago. Die Geschäftsleute des Karfioltrusts finden keinen Absatz mehr für Blumenkohl und anderes Gemüse. Arturo Ui bietet seine Dienste an: mit einer Browning, Kaliber 38. Doch die Herren des Trusts haben eigene Pläne. Sie benutzen den für seine Ehrlichkeit bekannten Dogsborough, um von der Stadt eine Anleihe zu erwirken – Geld, das in privaten Taschen verschwindet. Arturo Ui wittert seine Chance: Er lässt die vor einen Untersuchungsausschuss geladenen Zeugen umlegen und erlangt die ihm bislang verweigerte Unterstützung des „ehrlichen“ Dogsborough. Er steckt die Speicher der kleinen Gemüsehändler in Brand, erpresst Schutzgeld und spaziert mit seinen Anhängern doch ungeschoren aus dem Gerichtssaal. Weder vor ungeheuerlichen Lügen noch vor offensichtlichen Verbrechen scheut er zurück. Kann ihm jemand etwas entgegensetzen? – Brechts „Gangsterspektakel“ aus dem Jahre 1941 ist eine Farce, in der sich der Weg von Polit-Aufsteigern unserer Zeit spiegelt. In der Inszenierung von Malte Kreutzfeldt, der sich erstmals in Cottbus vorstellt, spielt Sigrun Fischer die Titelrolle.

Preis

Von 9 Euro bis 33 Euro je nach Platzgruppe, Wochentag und ggf. Ermäßigung. Zur Premiere gelten Sonderpreise.

Website / Tickets kaufen

Ähnliche Veranstaltungen

Theater

Don Giovanni

  • 04.11.2018 19:00
  • Staatstheater Cottbus - Großes Haus, Cottbus
Theater

Terra In Cognita

  • 03.11.2018 19:30
  • Staatstheater Cottbus - Großes Haus, Cottbus
Theater

Onkel Wanja

  • 21.10.2018 16:00 + weitere Termine
  • Staatstheater Cottbus - Großes Haus, Cottbus
Theater

Sunset Boulevard

  • 11.11.2018 16:00
  • Staatstheater Cottbus - Großes Haus, Cottbus